Zahlung & Versand

Versandkosten & Lieferung

Preise, Versandkosten und Lieferinformationen:

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

Die Lieferung erfolgt innerhalb Europas!

Die Versandkosten für einen Standardversand DHL innerhalb Deutschlands betragen:
Bis zu einem Kaufpreis von EUR 49,99 - EUR 4,99 ab einem Kaufpreis von EUR 50,00 wird die Ware versandkostenfrei geliefert.

Die Versandkosten für einen Standardversand DHL außerhalb Deuschlands für EU Länder betragen:
Bis zu einem Kaufpreis von EUR 199,99 - EUR 9,90
Ab einem Kaufpreis von EUR 200,00 wird die Ware versandkostenfrei geliefert.

Die Versandkosten für einen Standardversand DHL außerhalb Deuschlands für Nicht EU Länder betragen:

Bis zu einem Kaufpreis von EUR 199,99 - EUR 13,90
Ab einem Kaufpreis von EUR 200,00 wird die Ware versandkostenfrei geliefert.

Lieferzeiten

Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt 3-4 Werktage.

Die Lieferzeit in EU Länder beträgt 7-8 Werktage.

Die Lieferzeit in Nicht EU Länder innerhalb Europas beträgt 9-10 Werktage.

Wichtiger Hinweis für Bestellungen außerhalb Deutschlands

Einfuhrzoll, Steuern und sämtliche andere behördliche Kosten die bei einer internationalen Bestellung anfallen könnten, trägt der Käufer.
Bitte informieren Sie sich vor der Bestellung bei Ihren zuständigen Behörden über eventuell anfallende Kosten.

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.